TÜDESB, der Träger der Wilhelmstadtschulen, und das House of One, ein interreligiöse Stiftung, besiegelten ihre Partnerschaft, um gemeinsam für die Werte unserer Gesellschaft einzutreten und ihre Ressourcen zu bündeln.

Für die Schüler der Klassen Acht bis Zwölf findet in der Zeit vom 3. bis zum 12. April 2020 eine Bildungsreise in die Vereinigten Staaten von Amerika statt.

In neun Tagen wird die Schülergruppe drei US-amerikanische Großstädte besuchen. Dazu gehört die Finanzmetropole New York City (im Volksmund auch „Big Apple“ genannt), die Universitätsstadt Boston und die Hauptstadt Washington D.C. Alle, die Interesse an der Reise haben und mehr Einzelheiten erfahren möchten,  wenden sich bitte an Ismail Celik von der Wilhelmstadt Oberschule. Er ist über die Emailadresse i [dot] celik [at] wilhelmstadt-oberschule [dot] de oder über die Mobiltelefonnummer 0179/829 0804 zu erreichen.

In diesem Schuljahr bietet die Wilhelmstadt Oberschule zum ersten Mal den Prüfungsvorbereitungskurs „Cambridge English“ an. Die Nachfrage bestätigt den hier herrschenden großen Bedarf. Ohne viel Werbung zu schalten sind bereits fünf Kurse mit 40 TeilnehmerInnen entstanden. Die Kurse werden von Herrn Celik, Lehrer an der Oberschule, organisiert. Im Interview erklärt er, was es mit Cambridge English auf sich hat und wieso die Kurse bereits für SchülerInnen der zweiten Klassen interessant sein könnten. 

Wir blicken auf ein erfolgreiches und vor allem lehrreiches 2019 zurück. Insbesondere während der Weihnachtszeit stach die Weihnachtsfeier des Wilhelmstadt Gymnasiums hervor, zu dem die Mittelstufe  eingeladen hatte. Neben einem schönen Abschluss konnte so auch die Spandauer Aktion „Weihnachten für alle“ unterstützt werden.