Einträge von Redaktion

,

Achtklässlerin zeigte Eigeninitiative und beschenkte Flüchtlingskinder in Griechenland

In den Einrichtungen des Bildungsträgers IBEB, zu dem auch die Wilhelmstadtschulen gehören, spielt Werteerziehung eine wichtige Rolle. Dass die Schülerschaft dies auch verinnerlicht, hat die Gymnasiastin Nina mit ihrer schönen Geschenkaktion unter Beweis gestellt. Die Achtklässlerin zeigte Eigeninitiative und beschenkte Flüchtlingskinder in Griechenland.

Projekt „Ramadankisten zum Zuckerfest“

SchülerInnen und ihre Familien nahmen am Projekt „Ramadankisten zum Zuckerfest“ teil, um Kindern in deutschen Flüchtlingsunterkünften eine Freude zu bereiten. Anlass ist der Fastenmonat Ramadan und das daran anschließende Zuckerfest. 33 Geschenkkisten und über 100 Spielsachen kamen so zusammen.

, , ,

Bezirksstadträte Oliver Gellert und Thorsten Schatz besuchten die Wilhelmstadtschulen

Die Bezirksstadträte Oliver Gellert und Thorsten Schatz besuchten die Wilhelmstadtschulen. Gegenseitige Besuche sowohl von Schulvertretern beim Bezirk als auch von Bezirks- und Senatsvertretern auf dem Schulcampus sind gelebte Tradition. Zusammen mit dem Geschäftsführer des Trägers IBEB, Muzaffer Toy, und dem Vorstandsvorsitzendem Irfan Kumru führten sie einen Rundgang durch das Bildungszentrum durch.

, , , ,

Hilfsgüter für 400 Ukraine-Flüchtlinge

Der im Zuge der russischen Invasion ausgelöste Krieg in der Ukraine geht mit unverminderter Härte weiter. Immer mehr Menschen müssen fliehen. Berlin hat sich dabei innerhalb Deutschlands zum Drehkreuz entwickelt. Um in dieser Situation schnell und unbürokratisch Abhilfe zu leisten, stellte der Campus Wilhelmstadtschulen in Zusammenarbeit mit weiteren Einrichtungen und Partnern des Bildungsträgers IBEB Hilfsgüter für 400 Ukraine-Flüchtlinge bereit.

Wilhelmstadtschulen setzen ein starkes Zeichen gegen Gewalt

Der zweifache Polizistenmord in Rheinland-Pfalz ist ein Schock für die ganze Bundesrepublik. Vorfälle wie diese zeigen, dass Einsatzkräfte immer wieder angefeindet oder gar angegriffen werden. Insbesondere in diesen Zeiten kommt Bildungseinrichtungen eine noch wichtigere Rolle zu. Die Wilhelmstadtschulen setzten darum ein starkes Zeichen gegen Gewalt, um sich mit den Einsatzkräften und den Familien der Verstorbenen zu solidarisieren.

,

Brunnenprojekt „Sei ein Tropfen Hoffnung“

Wasser stellt seit langem für uns eine Selbstverständlichkeit dar; nicht jedoch für über 750 Millionen Menschen. Insbesondere in Entwicklungsländern sind Menschen gezwungen, täglich lange Wege zurückzulegen, um Wasser zu sammeln und so ihre Familien zu versorgen. Häufig handelt es sich dabei auch nicht um sauberes Trinkwasser, sondern um verunreinigtes Oberflächenwasser. Sie verfügen nicht über ausreichende finanzielle Mittel und die Technik, um Wasser zu filtern oder um einen Brunnen zu bohren. Diese Problematik nahm sich unsere Wilhelmstadt Grundschule zum Anlass, um das Brunnenprojekt „Sei ein Tropfen Hoffnung“ zu starten, über das Thema aufzuklären und um zu helfen.

, ,

InnoTruck auf dem Campus Wilhelmstadtschulen

Der InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) besuchte vom 18. bis zum 19. November 2021 unseren Bildungscampus. Er zeigte eine Mitmach-Ausstellung rund um Innovationen und wichtige Zukunftsthemen. Angemeldete Schulklassen lernten am Beispiel von über 80 Ausstellungsstücken, wie Forschung unser Leben beeinflusst und wie junge Leute selbst in MINT-Berufen die Welt mitgestalten können. Der Bundestagsabgeordnete und ehemalige Spandauer Bezirksbürgermeister Kleebank nahm ebenfalls an der Ausstellung vom InnoTruck teil.