Für jedes Kind das passende Bildungsangebot

Campus Wilhelmstadtschulen:
Für jedes Kind das passende Bildungsangebot

Auf dem Campus Wilhelmstadtschulen gibt es Bildungsangebote für Kita-Kinder bis zum Abiturienten. Am Tag der offenen Tür hat der Spandauer Bildungsträger drei seiner Bildungsangebote vorgestellt.

„Wir leben Bildung“ lautet das Campusmotto und die Überzeugung, die dahinter steht, konnte man an diesem Tag auf dem Campus hautnah erleben:

Offene, schön gestaltete Klassenzimmer luden zum Begehen ein, Schüler und Lehrer präsentierten aktuelle Arbeiten, Lehrwerke und gemeinsame Projekte. In der Grundschule wurde zusammen mit den Besuchern fleißig gebastelt. Selbstverständlich standen den Interessenten in jeder Einrichtung Ansprechpartner zur Verfügung, so dass alle Fragen rund um das Schulleben, die Anmeldungen und Abläufe beantwortet werden konnten.

„Man muss schnell sein, wann man noch einen Platz bei uns möchte“, erklärte die stellvertretende Schulleitung des Gymnasiums, Verena Perna. “Wir haben jedes Jahr 40 Plätze zu vergeben, zwei kleine Klassen werden eröffnet und bis jetzt haben wir schon ein Viertel der Plätze vergeben.“

Im „Haus der Wissenschaft“ erwarteten die Besucher Einblicke in die Fachräume Physik, Chemie, Kunst und Musik. Wer Münzen „vergolden“, künstlerische Werke der Schüler betrachten oder den Musiklehrer am Saxophon erleben wollte, war hier an diesem Tag richtig.

Fördern und Fordern ist das erklärte gemeinsame Ziel aller Einrichtungen. „Wir bieten als Schule vieles an: unterschiedliche Förder- und Forderkonzepte und unterschiedliche Fachbereiche mit spezieller zusätzlicher Förderung gerade im sprachlichen Bereich.“, so Herr H. Haydar, Lehrkraft an der Oberschule. Neben Englisch bieten sowohl die Oberschule als auch das Gymnasium fremdsprachlichen Unterricht in Französisch, Spanisch und Türkisch an.

„Wenn man die Förderkurse nicht braucht, wird man trotzdem gefordert und zwar unter anderem im Instrumentalbereich: Man kann eines von drei Instrumenten erlernen oder man kann bei Jugend Forscht mitmachen, an Wettbewerben teilnehmen oder auch einfach nur seine Hausaufgaben erledigen.“

Natürlich kamen am Tag der offenen Tür auch die Gaumenfreuden nicht zu kurz: In der Oberschule wurden Waffeln gebacken und in der Mensa erwartete die Besucher neben musikalischen Darbietungen besonders begabter Schülerinnen und Schüler auch Kaffee, Kuchen und herzhafte Spezialitäten. Die schulischen Einrichtungen stellten an eigenen Ständen ihre Konzepte vor und so kam es bei einer Tasse Kaffee zu einem freundlich-regen Austausch zwischen Besuchern und Schulleitern.