Der zweifache Polizistenmord in Rheinland-Pfalz ist ein Schock für die ganze Bundesrepublik. Vorfälle wie diese zeigen, dass Einsatzkräfte immer wieder angefeindet oder gar angegriffen werden. Insbesondere in diesen Zeiten kommt Bildungseinrichtungen eine noch wichtigere Rolle zu. Die Wilhelmstadtschulen setzten darum ein starkes Zeichen gegen Gewalt, um sich mit den Einsatzkräften und den Familien der Verstorbenen zu solidarisieren.

Wasser stellt seit langem für uns eine Selbstverständlichkeit dar; nicht jedoch für über 750 Millionen Menschen. Insbesondere in Entwicklungsländern sind Menschen gezwungen, täglich lange Wege zurückzulegen, um Wasser zu sammeln und so ihre Familien zu versorgen. Häufig handelt es sich dabei auch nicht um sauberes Trinkwasser, sondern um verunreinigtes Oberflächenwasser. Sie verfügen nicht über ausreichende finanzielle Mittel und die Technik, um Wasser zu filtern oder um einen Brunnen zu bohren. Diese Problematik nahm sich unsere Wilhelmstadt Grundschule zum Anlass, um das Brunnenprojekt „Sei ein Tropfen Hoffnung“ zu starten, über das Thema aufzuklären und um zu helfen.

Der InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) besuchte vom 18. bis zum 19. November 2021 unseren Bildungscampus. Er zeigte eine Mitmach-Ausstellung rund um Innovationen und wichtige Zukunftsthemen. Angemeldete Schulklassen lernten am Beispiel von über 80 Ausstellungsstücken, wie Forschung unser Leben beeinflusst und wie junge Leute selbst in MINT-Berufen die Welt mitgestalten können. Der Bundestagsabgeordnete und ehemalige Spandauer Bezirksbürgermeister Kleebank nahm ebenfalls an der Ausstellung vom InnoTruck teil.

Nach zwei Jahren Corona-Pause findet endlich wieder unser Tag der offenen Tür statt! Zu sehen gibt es viel. Neben der Wilhelmstadt Grundschule, der Wilhelmstadt Oberschule und des Wilhelmstadt Gymnasiums können Besucher auch die anderen Gebäude auf dem Campus erkunden. Angefangen vom Laborgebäude bis hin zur Mensa. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um uns persönlich kennenzulernen!

IBEB, die Initiative für Bildung und Erziehung Berlin, eröffnet am 10. September feierlich ihre neue Kita mit rund 200 Plätzen. Es werden Gäste aus der Politik und der Bildungsverwaltung erwartet. Neben einer Mittagsveranstaltung findet am selben Tag ebenfalls eine Abendgala statt.

Das neue Schuljahr wurde mit Freude und Zuversicht durch die Einschulungsfeiern für die neuen Klassen eingeläutet. Insgesamt begrüßt der Campus sechs neue Klassen. Dadurch steigt die Schülerzahl weiter an und beträgt mittlerweile 842.

In der Mensa vom Campus fand auf zwei aufeinanderfolgenden Tagen zwei aufeinanderfolgende Abschlussveranstaltungen statt: Die Abiturverleihung des Gymnasiums und der Oberschule sowie die Abschlussfeier der Wilhelmstadt Grundschule. Die Abiturerfolgsquote liegt trotz Corona erneut bei 100 Prozent.

Die Kreide – sie wurde vor über 350 Jahren erfunden. Die Wilhelmstadtschulen nutzen sie seit knapp zwei Jahrzehnten. Es ist höchste Zeit für eine Veränderung. Sie kommt nun durch neue und interaktive Tafeln für den Unterricht 2.0.

Die Initiative für Bildung und Erziehung Berlin expandiert. Dafür lässt sie eine neue Kita mit 120 Plätzen für Biesdorf bauen. Die Bauarbeiten wurden im Rahmen der Grundsteinlegung für die neue Kita feierlich eröffnet. Neben der Vizepräsidentin des Bundestages, Petra Pau, nahm ebenfalls Mario Czaja, Senator a. D., und weitere Lokalpolitiker an der Veranstaltung  teil.

Die Initiative für Bildung und Erziehung Berlin lässt eine neue Kita mit 120 Plätzen für Biesdorf bauen. Um die Bauarbeiten feierlich zu eröffnen, findet eine Grundsteinlegung auf dem Baugelände statt.