Beiträge

„Bei uns kann sich jeder auf die Prüfung vorbereiten“

In diesem Schuljahr bietet die Wilhelmstadt Oberschule zum ersten Mal den Prüfungsvorbereitungskurs „Cambridge English“ an. Die Nachfrage bestätigt den hier herrschenden großen Bedarf. Ohne viel Werbung zu schalten sind bereits fünf Kurse mit 40 TeilnehmerInnen entstanden. Die Kurse werden von Herrn Celik, Lehrer an der Oberschule, organisiert. Im Interview erklärt er, was es mit Cambridge English auf sich hat und wieso die Kurse bereits für SchülerInnen der zweiten Klassen interessant sein könnten. 

Was genau ist überhaupt Cambridge English? Hat es mit der Cambridge Universität in Großbritannien zu tun?

Cambridge English ist ein Konzept, mit dem Englisch gelehrt, gelernt und bewertet wird. Die Ursprünge liegen mehr als hundert Jahre zurück. Entstanden ist es, wie Sie schon anhand des Namens spekulierten, an der britischen Universität Cambridge. Dort führte man die Expertise von zwei akademischen Fakultäten zusammen, um dieses einzigartige und anspruchsvolle Lernkonzept zu entwickeln.

Sie bieten Kurse bereits für SchülerInnen ab der zweiten Klasse an. Warum setzen Sie hier so früh an, schon in der Grundschule Cambridge English anzubieten?

Die Grundschüler sind sehr jung, ihre Sozialisation befindet sich also in einer früheren Phase, als es beispielsweise bei SchülerInnen der Mittel- und Oberstufe der Fall ist.  Deswegen muss gerade in dieser Periode angesetzt werden, damit später Schwierigkeiten mit der ersten Fremdsprache Englisch erst gar nicht entstehen. Nicht umsonst lautet das Mantra der Wilhelmstadt Grundschule „von Anfang an gut starten.“ Denn wer das erste Knopfloch verfehlt, kommt mit dem Zuknöpfen nicht zurecht.

Wie  bereiten Sie die TeilnehmerInnen auf die Prüfungen vor?

Cambridge English setzt hohe Qualitätsstandards. Dies liegt unter anderem an der langen Tradition sowie der exzellenten Reputation der Universität von Cambridge. Dadurch ist ein Cambridge-English-Sprachzertifikat auf dem bildungsbiografischen Werdegang eines jeden Schülers und jeder Schülerin enorm wichtig. Zugleich sorgen die hohen Maßstäbe dafür, dass es sehr schwierig ist, alleine für die Prüfungen zu lernen und sie zu bestehen. Hier setzen wir an, indem wir professionelle Kurse zur Prüfungsvorbereitung anbieten. Dies kann später im Berufsleben und unserer globalisierten Welt sehr nützlich sein.

Was ist das Besondere an Ihren Kursen?

Unsere Kurse zeichnen sich durch mehrere Besonderheiten aus. Zum einen ist die Wilhelmstadt Grund- und Oberschule von ihrer Schülerzahl und Klassengröße her überschaubar. Dadurch kennt hier beinahe jeder jeden. Die Lehrkräfte – und da spreche ich als Englischlehrer auf dem Campus Wilhelmstadtschulen aus eigener Erfahrung – können sich durch die kleineren Klassen mehr Zeit für die individuelle Bildungsarbeit mit den einzelnen SchülerInnen nehmen. Das spiegelt sich auch in den Cambridge-English-Kursen der Wilhelmstadtschulen wieder. Außerdem wissen wir so schon im Vorfeld, welche Stärken und Schwächen die EnglischschülerInnen haben. Das Lernprogramm können wir dadurch besser auf ihre Bedürfnisse abstimmen. Das spart Zeit, erhöht die Erfolgsquote und sorgt für eine konstruktivere Lernatmosphäre.

Richtet sich das Angebot nur an SchülerInnen der Wilhelmstadtschulen?

Nein. Die Kurse finden samstags statt, sodass alle interessierten SchülerInnen unabhängig davon, ob sie an den Wilhelmstadtschulen angemeldet sind oder nicht, an den Kursen teilnehmen können.

 

Herr Celik, ich bedanke mich für das Gespräch!

Vor zwei Wochen fand der Tag der offenen Tür auf dem Campus der Wilhelmstadtschulen statt. Sämtliche Einrichtungen standen den Besuchern offen und boten für SchülerInnen als auch Eltern interessante Aktivitäten an. So konnten Eltern bei Kaffee und Kuchen sich in der Mensa aufwärmen, während ihre Kinder an Experimenten oder Workshops teilnahmen.

Neben der Wilhelmstadt Grundschule und der Wilhelmstadt Oberschule hat auch das Wilhelmstadt Gymnasium am Samstag, den 16.11.2019 von 11-16 Uhr seine Türen geöffnet und steht allen interessierten Eltern und SchülerInnen an diesem Tag zur Besichtigung zur Verfügung.

Beim diesjährigen “Tag der freien Schulen” waren die Wilhelmstadtschulen erneut präsent und zogen mit ihrem Stand viel Aufmerksamkeit auf sich. Dieses Jahr fand er am achten September unter dem Motto „Leben ist Vielfalt“ im Französischen Dom am Gendarmenmarkt statt.

Erstmals fand ein Spendenlauf der Wilhelmstadt Grundschule statt, um die Anschaffung neuer Spielsachen für die Nachmittagsbetreuung zu unterstützen.